Casting

Tiercasting Casting Forum

Home
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Login Login
Kontakt Kontakt / Impressum

Neue Antwort erstellen

Umliegende Themen

Vorheriges Thema:
Nächstes Thema: Casting Tiere

Casting - Tiercasting - Tiercasting

Salvatore



Beitrag 22 Mai 2007 13:09    Titel: Tiercasting     Antworten mit Zitat      



Nicht nur Kinder mögen Filme mit „tierischen Stars“, wie zum Beispiel „ein Schweinchen namens Babe", „Flipper“ oder „Kommissar Rex“. Die in den Filmen vorkommenden Tiere wurden zuvor gecastet. Dies bezeichnet man als Tiercasting. Hier wird überprüft, ob die Tiere überhaupt für den Film geeignet sind.
Dabei wird geprüft, ob die Tiere Kameratauglich sind. Weiter ist es wichtig, dass sie fotogen sind und eine gewisse Ausstrahlung besitzen.
Wichtig ist es natürlich auch, dass das Tier sich vor der Kamera wohl fühlt. Es bringt nichts wenn ein Tierbesitzer seinen „Schützling“ unbedingt im Rampenlicht stehen sehen will, und das Tier schüchtern und zurückhaltend ist. Natürlich ist auch darauf zu achten, dass der Besitzer des Tieres nicht nur das „schnelle Geld“ machen will, sondern sein Tier liebevoll behandelt. Außerdem ist es von großer Wichtigkeit, dass das Tier einiges mit sich machen lässt und nicht zum Beispiel aus Angst, beißt.
Ein gecastetes Tier bekommt eine Setcard, in der Fotos abgebildet sind und beschrieben sind, was das Tier alles so kann.
Natürlich hat der „tierische Star“ umso mehr Chancen für eine Produktion gebucht zu werden, je mehr er kann.
Viele Tiere können wirklich tolle Kunststücke, die meist die Besitzer mit Ihnen eingeübt haben. Papageien beherrschen es mit Besteck zu essen, Hunde können Skateboard fahren usw.
Für den Besitzer ist es wichtig zu wissen, dass seriöse Filmtieragenturen keine Aufnahmegebühren für das Honorar und für die Karteifotos nehmen. Es erfolgt erst eine Zahlung an die Agentur, wenn das Tier erfolgreich an einen Produzent vermittelt wurde.

Und das passiert dann, wenn ein Produzent deren Setcard für sich und seinen Film entdeckt.
Auf jeden Fall sollten sich Tierbesitzer zuerst informieren, zum Beispiel im Internet, bevor sie ihr Tier in einer Agentur anmelden.

Grüße
Salvatore




Casting - Tiercasting - Tiercasting