Castings Gesang

Gesangscastings
Antworten
Nick

Castings Gesang

Beitrag von Nick » 31 Mai 2007 00:42

Hi

Ich (19) aus München studiere Gesang am Richard-Strauss-Konservatorium. Auch in meiner Freizeit mache ich eigentlich nichts anderes als Singen. Meine Freunde sagen mir schon seit Jahren, ich solle mich doch bei "Deuschland sucht den Superstar" oder bei "Popstars" bewerben. Ich habe auch jede Staffel gespannt mitverfolgt und die Kandidaten sehr beneidet. Ich traue mich aber selbst nicht, mich da anzumelden. Ich denke, gesanglich könnte ich ganz gut mithalten, aber was mir Sorgen macht ist das Tanzen und überhaupt die ganze Bühnenpräsenz. Ich bin Publikum zwar gewöhnt, aber keine Millionen Zuschauer und natürlich auch nicht im Fernsehen. Ich habe auch Angst nicht hübsch und schlank genug zu sein und mich dann total zu blamieren und das vor einem Millionenpublikum. Und ich würde kein zweites Mal zu einem Casting kommen, schließlich würde mich dann die Jury schon erkennen. War also vielleicht jemand schon bei einem solchen Casting? Wie ist es abgelaufen? Wie habt ihr euch darauf vorbereitet, sowohl psychisch als auch physisch? Muss man von Anfang an tanzen können? Wurdet ihr genommen? Wenn nicht, war es schlimm? Woran seid ihr gescheitert? Ich freue mich über jede Antwort, danke. ^

Nick

-K-M-

Casting

Beitrag von -K-M- » 25 Sep 2010 15:16

Hey, ich war vor kurzem beim DSDS-Casting in München und wurde nicht genommen.Ich war auch bei Supertalent und X-Factor,wurde da auch nicht genommen.Ich hab Talent und Stimme,aber was die dort suchen,wie ich jetzt ENDLICH begriffen habe,ist Unterhaltung.Ihnen geht es hauptsächlich nur ,um das Publikum zu unterhalten und damit Geld zu machen.Das mit den Talenten ist Nebensache.Glaub mir,darin hab ich schon Erfahrung.Also wenn du wirklich mit deinem Gesang erfolgreich werden willst,dann geh zu "unbekannteren" Castings,ohne Fernsehen.Ich denke, das hat mehr Wirkung,aber egal,wo du es probierst und du scheiterst,es war nicht umsonst.Erfahrungen sammelst du dabei,das macht dich immer besser.

Antworten